Zum Inhalt
WEITERE STANDORTE DER Schloß Schönbrunn Kultur- u Betriebsges.m.b.H

Als Präventivmaßnahme zur Eindämmung von Infektionen durch das Coronavirus bleiben auf Grundlage der COVID-19-Schutzmaßnahmenverordnung ab 03.11.2020 alle Standorte (Schauräume) der Schönbrunn Group (Schloss Schönbrunn, Sisi Museum, Möbelmuseum Wien sowie Schloss Hof) für Gäste bis voraussichtlich 6.12.2020 geschlossen. Mehr Details.

Bleiben Sie gesund - wir freuen uns auf ein Wiedersehen!

*** Achtung: Auch der Tier- und Gartenbereich von Schloss Hof ist momentan geschlossen! ***
***
*** Der Weihnachtsmarkt in Schloss Hof findet im November nicht statt.***

Sisi Sonderausstellung © SKB, A.E.Koller
Besucher Information

Sonderausstellungen

Sisi Sonderausstellung

Sisi Sonderausstellung 2021 © SKB_A.E.Koller

Von 13.3. bis 26.10.2021

Im Jagdschloss Niederweiden werden in sieben Räumen Prunkstücke aus der Kaiserin Elisabeth Sammlung präsentiert.

Sisi - 
Sonderausstellung
(von 13.3.–26.10.2021)

Wir freuen uns sehr, Ihnen mitteilen zu dürfen, dass unsere Sisi Sonderausstellung 2021 verlängert wird! 

"Sisi - Mensch & Majestät" mit neuem Highlight „Sisi als Medienstar“

2021 geht Sisi in die Verlängerung und wird um einen Ausstellungsbereich erweitert. In diesem Ergänzungsteil widmet man sich der medialen Aufarbeitung der historischen Persönlichkeit der Kaiserin Elisabeth vor allem im Film und auf der Bühne.
Zu sehen sind unter anderem Kostüme des Musicals „Elisabeth“, das voraussichtlich 2021 in Schönbrunn aufgeführt werden wird.

Die Ausstellung „Sisis Sohn Rudolf“ auf Schloss Hof  wird nach der Wiedereröffnung auch im Winter zu sehen sein!

1. Standort der Wanderausstellung: Schloss Niederweiden: "Sisi – Mensch & Majestät"

Über die Kaiserin von Österreich wird und wurde viel geschrieben und publiziert. Denn die Faszination an dieser Frau wächst, je mehr man von ihr erfährt. Viele Menschen hat Elisabeth, auch bekannt als „Sisi“, in ihren Bann gezogen.

Durch laufende Ankäufe in den letzten zwei Jahrzehnten konnte die Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsges.m.b.H. (SKB) ihre Sammlung ständig erweitern. Diese bildete auch den Grundstein für das 2004 in der Hofburg eröffnete und seither überaus erfolgreiche Sisi Museum, das mittlerweile fast ausschließlich mit Objekten aus der eigenen Sammlung bespielt wird.

„Der Umfang der Kaiserin Elisabeth-Sammlung ermöglicht nun erstmals darüber hinaus eine seitens der SKB konzipierte und kuratierte Wanderausstellung rund um die Kaiserin Elisabeth, die mit zahlreichen ausgewählten Exponaten international auf Reisen gehen wird“, zeigt sich die wissenschaftliche Leiterin, Dr.in Elfriede Iby begeistert. So wird diese Ausstellung neben bisher noch nie gezeigten Exponaten auch mit neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen aufwarten. Sisis Leben mit all seinen Höhen und Tiefen, ihr extravaganter Lebensstil und nicht zuletzt ihr kapriziöser Charakter faszinieren bis heute. Vertiefende Themen wie die Rolle der Kaiserin als Landesmutter oder ihre Beziehung zur Tante und Schwiegermutter Erzherzogin Sophie werden ebenso behandelt wie Elisabeths Trauer um ihre beiden verstorbenen Kinder und ihre Liebe zu den Enkelkindern.

Im Nordtrakt von Schloss Hof widmet sich die Ausstellung dem Kronprinzen Rudolf unter dem Titel "Sisis Sohn Rudolf", dem einzigen Sohn der Kaiserin Elisabeth.

Die erste Station der Sonderausstellung wird 2020 & 2021 in Österreichs größter barocker Schlossanlage Schloss Hof in Niederösterreich sein. Von dort wird die Ausstellung den Ausgang zu mehreren Stationen weltweit nehmen, um auch international die BesucherInnen auf eine einzigartige Reise rund um das kulturelle Erbe mitzunehmen.

Ausstellungsfolder zum Download

 

Unser Führungsangebot für Sisi Sonderausstellung "Sisi - Mensch & Majestät" auf Schloss Niederweiden

Sonderausstellung "Sisi - Mensch & Majestät"

Termin: Sa, So, Fei | 11:00, 14:00 und 16:00 Uhr
Dauer: ca. 1 Std.
Führungsaufpreis: 3 € pro Person (zzgl. Eintritt)

Familienführung durch die Sonderausstellung "Sisi - Mensch & Majestät"

Termin: Sa, So, Fei | 12:30 Uhr 
Dauer: ca. 1 Std.
Führungsaufpreis: 3 € pro Person (zzgl. Eintritt)

Führungen unter der Woche auf Anfrage

Führungen mit KuratorInnen durch die Sisi Sonderausstellung

Mag. Olivia Lichtscheidl oder Michael Wohlfahrt, Kuratorin und Kurator der Sonderausstellung auf Schloss Niederweiden, führen durch die Präsentation: „Sisi – Mensch & Majestät“

Termine: 27.03. | 17.04. | 08.05. | 12.06. | 10.07. | 14.08. | 18.09. | 16.10.2021
Uhrzeit: 11:30 & 14:30 Uhr
Dauer: ca. 1,5 Std.
Führungsaufpreis: 6 € pro Person, Kind (6-18 Jahre) 3 € (zzgl. Eintritt)
Teilnehmerzahl: max. 25 Personen


Unser Führungsangebot durch die Sisi Sonderaustellung "Sisis Sohn Rudolf" auf Schloss Hof

Mag. Katrin Harter oder Mag. Martin Mutschlechner, Kuratorin und Kurator der Sonderausstellung auf Schloss Hof führen durch die Präsentation: „Sisis Sohn Rudolf“

Termine:  27.03. | 17.04. | 08.05. | 12.06. | 10.07. | 14.08. | 18.09. | 16.10.2021
Uhrzeit:  11:30 & 14:30 Uhr
Dauer: ca. 1,5 Std.
Führungsaufpreis: 6 € pro Person, Kind (6-18 Jahre) 3 € (zzgl. Eintritt)
Teilnehmerzahl: max. 25 Personen


Schaufenster Europa - Das Banat

Von 25.12.2019 bis 8.12.2020

Eine Europäische Region in Geschichte und Gegenwart

Sonderausstellung:
Schaufenster Europa – Das Banat entdecken
(Ab 25. Dezember 2019 bis 8. Dezember 2020)

Eine Europäische Region in Geschichte und Gegenwart

Das Banat ist eine Kulturregion im Südosten Europas, einer fast vergessenen Region im Grenzgebiet von Rumänien, Ungarn und Serbien. Seinen Ursprung hat es in der Rückschlagung der Türken durch Prinz Eugen und den Friedenschluss von Passarowitz 1718. Die Besiedelung des Landes erfolgte durch Bauern und Handwerker aus den habsburgischen Vorlanden, den heutigen Europaregionen Bayrisch-Schwaben, Baden-Württemberg, Elsass-Lothringen, Vorarlberg, Schweiz und Belfort (Ostfrankreich). 200 Jahre blieb die Region habsburgisch. Das Banat überstand zwei Weltkriege und den Kommunismus, es brachte eine Reihe von Schriftstellern hervor, darunter die Nobelpreisträgerin Herta Müller.

Die rundumerneuerte Ausstellung widmet sich der ethnographischen Entdeckung des Banats. Objekte aus der Region, Fotografien und historische Reiseberichte - ausgehend von den landeskundlichen Beschreibungen, die für das sogenannte Kronprinzenwerk angelegt worden sind - bieten einen spannenden Einblick in den Alltag der Menschen im Banat.


Erleben Sie die Sonderausstellung im Rahmen einer Führung: 

Kuratorinnenführung durch die Sonderausstellung „Schaufenster Europa - Das Banat entdecken“
Mag. Nadia Rapp-Wimberger führt durch die Sonderausstellung „Schaufenster Europa – Das Banat entdecken“ im Bäckenhof (im Gutshof) auf Schloss Hof:
Termine: 26.01./08.03./13.04./17.05./14.06.2020 
Uhrzeit: 13.30 Uhr | Dauer ca. 1,5 Std.
Führungsaufpreis: 6 € pro Person, Kind (6-18 Jahre) 3 € (zzgl. Eintritt)
Teilnehmerzahl: max. 25 Personen

Nadia Rapp-Wimberger ist Ausstellungskuratorin und Autorin. Lehrauftrag an der New Design University St. Pölten. Ausstellungen u.a. für Wien Museum, Österreichische Nationalbibliothek, NÖ Landesausstellungen; zuletzt: „Bewegende Momente“ (Parlament am Heldenplatz), „Mythos Ludwig Van" (Kaiserhaus Baden).


Die Sonderausstellungen sind täglich während der regulären Öffungszeiten zu besichtigen.

Hier finde Sie die aktuellen Öffnungszeiten


Zur Hauptnavigation

Diese Website verwendet Cookies

Wir setzen technisch notwendige Cookies und Analyse-Cookies ein. Analyse-Cookies werden erst mit Ihrer Zustimmung und ausschließlich für statistische Zwecke verwendet. Details zu den einzelnen Cookies finden Sie in den „Cookie-Einstellungen“. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Cookie-Einstellungen