Die Marchfeldschlösser Revitalisierungs- und Betriebsgesellschaft



Unternehmensgegenstand

Die Marchfeldschlösser Revitalisierungs- und Betriebsges.m.b.H. betreibt die österreichischen Kulturdenkmäler Schloss Hof und Schloss Niederweiden. Zielsetzung des Unternehmens ist es, die vorhandenen Objekte nach der grundlegenden Revitalisierungsphase in authentischer Form zu erschließen und für Kultur, Tourismus und Freizeitangebote nutzbar zu machen.

Neue Eigentümerkonstellation für die Marchfeldschlösser Revitalisierungs- und Betriebsgesellschaft mbH

Die MRBG ist nunmehr als eigenständiges Tochterunternehmen in die Schloß Schönbrunn Kultur- und Betriebsgesellschaft (SKB) eingegliedert. Mit 31. Dezember 2012 ging die Verantwortung für Schloss Hof und Schloss Niederweiden vom bisherigen Eigentümer, der Republik Österreich vertreten durch das Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend, auf die SKB über.

Künftig sollen zwischen den beiden Unternehmen v.a. Synergiepotenziale in den Bereichen Touristik und Ticketing genützt und die gemeinsame Marktbearbeitung vertieft werden. Auch die Zusammenarbeit in strategischen Planungen soll intensiviert werden. Ziel ist es, mittelfristig die Besucherzahlen der MRBG zu erhöhen und den Bedarf an Zuschüssen zu reduzieren.

Als neues Mutterunternehmen wird die SKB ab sofort die erforderlichen finanziellen Mittel für den Betrieb von Schloss Hof und Schloss Niederweiden bereitstellen. Im operativen Bereich bleibt die MRBG autonom.

Mit der neuen Konstellation sind die Weichen für eine erfolgreiche Weiterentwicklung der Marchfeldschlösser gestellt.

Grundlegende Richtung des Mediums

Mit seinen Internetseiten und Newsletters informiert die Marchfeldschlösser Revitalisierungs- und Betriebsgesellschaft Kulturinteressierte (aus aller Welt) umfassend über das Angebot der von ihr zu betreuenden Objekte. Dies bezieht sich nicht nur auf das permanente Angebot in Schloss Hof und Schloss Niederweiden, sondern betrifft besonders auch aktuelle Veranstaltungen/Ausstellungen und abgeschlossene Bauprojekte.

Please select your language:
» English
» Slovensky